Binder und Sohn GmbH
Roderstraße 14
85055 Ingolstadt

Tel.: 08 41 / 9 54 98-0
Fax: 08 41 / 9 54 98-29
E-Mail: info(at)binder-dach.de

 

 

 

Doppelfalzdach (klassisches Spenglerdach)

Diese Art der Metallbedachung ist die älteste Form aller Metalldach-deckungen. Die ältesten noch bestehenden Metalldächer, z.B. das der "Blauen Moschee" oder des Petersdoms in Rom, sind in dieser Technik gedeckt.

Die Eindeckung kann sowohl als Kalt- als auch als Warmdach erfolgen. Dabei ist es egal, ob die Tragschale aus Trapezblech, Holz oder Beton besteht.

Das Erscheinungsbild ist, aufgrund des großen Falzrasters, als auch aufgrund der niedrigen Falze, sehr ruhig. Die Dachneigung sollte mindestens 3 Grad betragen.

Die Materialpalette ist unübertroffen:

  • verzinktes Stahlblech
  • verzinktes, beschichtetes Stahlblech
  • Walzblei
  • Aluminium
  • Aluminium farbbeschichtet
  • Titanzink
  • Kupfer
  • Edelstahl
Wohn- und Geschäftsgebäude, München - Doppelstehfalzdach und Winkelfalzfassade in Aluminium RAL 1035 "perlbeige"
Wohn- und Geschäftsgebäude, München - Doppelstehfalzdach und Winkelfalzfassade in Aluminium RAL 1035 "perlbeige"
Plais an der Oper, München - rollennaht-geschweißte Stehfalze und Winkelfalz-Mansarde
Deutsches Medizinhistorisches Museum, Ingolstadt - Doppelstehfalzdach in "bronze"
Wohnhaus in München,
Aluminium RAL 9010 "reinweiß"
Doppelhaus in Ingolstadt,
nicht-rostender Stahl matt-gestrahlt
Wohnhaus in Ingolstadt,
Tonnendach aus Alu FalZinc
Mehrfamilienhäuser in Ingolstadt,
Alu farbbeschichtet
Berufschule in Garmisch,
Kupfer Tecu-Oxid
Gästehaus der Klinik Starnberg,
Alu Fal-Zinc
Fa. Bäumler - Doppelstehfalzdach